Abgleichen und Spiegeln - Was ist das und wie geht das?

Abgleichen und Spiegeln - Was ist das und wie geht das?
Matthew Goodman

Es liegt in unserer Natur, dass wir den Wunsch haben, anderen Menschen nahe zu sein. Deshalb kann es unserer geistigen und emotionalen Gesundheit schaden, wenn es uns an gesunden persönlichen Beziehungen mangelt.

Der Begriff "Rapport" beschreibt eine Beziehung zwischen zwei Menschen, die sich gut verstehen und gut miteinander kommunizieren können. Wenn Sie lernen, einen Rapport zu anderen Menschen aufzubauen, können Sie mit praktisch jedem, den Sie treffen, schnell eine Beziehung aufbauen, und diese Fähigkeit wird Ihnen sowohl im Beruf als auch in Ihrem persönlichen und sozialen Leben zugute kommen.

Schnellere Bindung mit jemandem durch "Spiegel und Streichholz"

Laut Dr. Aldo Civico ist "Rapport die Wurzel effektiver Kommunikation", und der Schlüssel zum Aufbau dieser Art von Rapport ist die Strategie des "Matching und Mirroring", d.h. "die Fähigkeit, den Verhaltensstil eines anderen zu übernehmen, um Rapport zu schaffen "1.

Dies bedeutet nicht Es geht nicht darum, das Verhalten der anderen Person zu imitieren, was diese wahrscheinlich als Spott empfinden würde. Stattdessen geht es um die Fähigkeit, die Beobachtungen über den Kommunikationsstil einer Person machen und Aspekte davon auf die eigene Kommunikation anwenden.

Dies hilft dem anderen, sich verstanden zu fühlen, und Gegenseitiges Verständnis ist für die Entwicklung einer Beziehung unerlässlich. Es hilft auch, Vertrauen zu der anderen Person aufzubauen, was ein wichtiger Teil des Bindungsprozesses ist.

Die Strategie "Spiegeln und Anpassen" kann auf verschiedene Komponenten der Kommunikation angewandt werden, wenn es darum geht, eine Beziehung zu jemandem aufzubauen: Körpersprache, Energielevel und Tonfall der Stimme.

Siehe auch: Wie man Freunde findet, wenn man schüchtern ist

Klicken Sie hier, um unseren vollständigen Leitfaden für den Aufbau von Beziehungen zu lesen.

1. passen und spiegeln: Körpersprache

Die Körpersprache macht den größten Teil Ihrer Kommunikation mit der Welt aus, ob Sie sich der Botschaften, die Sie aussenden, bewusst sind oder nicht. Wenn Sie die "Match and Mirror"-Strategie anwenden, um bestimmte Aspekte der Körpersprache einer Person zu übernehmen, wird sich diese wohl fühlen und sich in Ihrer Interaktion wohler fühlen.

Stellen Sie sich vor, Sie sprechen mit jemandem, den Sie gerade erst kennengelernt haben und der sehr zurückhaltend und ruhig ist, und Sie nähern sich ihm mit wilder Gestik und klopfen ihm ständig auf die Schulter oder verwenden andere körperliche Kommunikationsmittel, werden sie sich wahrscheinlich unwohl und von Ihnen überfordert fühlen.

Wenn Sie sich ihrer eher zurückhaltenden Körpersprache anpassen, werden sie sich in Ihrer Nähe sicher fühlen. und machen es ihnen leichter, sich zu öffnen, während Sie Ihre Beziehung entwickeln.

Wenn Sie hingegen auf eine Person mit einer aktiveren und aufgeschlosseneren Körpersprache treffen, hilft es Ihnen nicht nur, sie besser zu verstehen, wenn Sie beim Sprechen Handgesten einsetzen und sich mehr so bewegen, wie sie es tun, sondern auch dazu beitragen, dass sie sich in ihrer Kommunikation besser verstanden fühlen.

Hier ein persönliches Beispiel als Beweis dafür, dass diese Strategie wirksam ist:

Ich bin keine sehr "umarmungsfreudige" Person. Ich bin einfach nicht in einer Familien- oder Gemeinschaftskultur aufgewachsen, in der es üblich ist, andere Menschen als die unmittelbaren Verwandten oder den Lebensgefährten zu umarmen.

Aber als ich im College begann, Zeit mit einer neuen Gruppe von Leuten zu verbringen, merkte ich schnell, dass Umarmungen ein ganz normaler Teil ihrer Interaktionen miteinander waren. Sie umarmten sich, wenn sie sich begrüßten, sie umarmten sich, wenn sie sich verabschiedeten, und sie umarmten sich während Gesprächen, wenn die Dinge eine emotionalere oder sentimentalere Wendung nahmen.

Eine Zeit lang fühlte ich mich äußerst unwohl. Das löste bei mir soziale Ängste aus, und ich überlegte bei jeder Veranstaltung, wie ich reagieren würde, wenn die Leute am Ende des Abends unweigerlich umarmt werden wollten. Aber ich merkte schnell, dass ich von den anderen als unnahbar wahrgenommen wurde als Folge meines Zögerns, wenn es um Umarmungen ging.

Als ich anfing, daran zu arbeiten, mich durch meine Körpersprache mehr auf ihren Kommunikationsstil einzustellen, begannen meine Beziehungen zu den anderen in der Gruppe endlich aufzublühen. Die "Match and Mirror"-Strategie zum Aufbau von Beziehungen funktionierte schnell und effektiv. und ich lernte in dieser Zeit meinen besten Freund von sechs Jahren kennen.

2. passen und spiegeln: Soziales Energieniveau

Waren Sie schon einmal in ein Gespräch mit jemandem verwickelt, dessen soziales Energieniveau viel höher war als Ihr eigenes? Wahrscheinlich haben Sie sich unwohl gefühlt - vielleicht sogar genervt - und wollten das Gespräch so schnell wie möglich beenden.

Die Anpassung an das Energieniveau einer Person ist ein wichtiger Bestandteil der Beziehung zu ihr und dafür zu sorgen, dass sie sich wohl genug fühlen, um lange genug dabei zu bleiben, damit Sie die Beziehung weiter aufbauen können.

Wenn Sie auf eine ruhige, zurückhaltende Person treffen, hilft es Ihnen, Ihre Energie zu reduzieren (oder zumindest die Menge an Energie, die Sie ausdrücken), um besser mit ihr zu kommunizieren. Beim Sprechen ein ähnliches Tempo und eine ähnliche Lautstärke verwenden Wenn Sie sich auf Ihr Gegenüber einstellen, wird Ihr Gespräch länger dauern und angenehmer sein.

Wenn Sie hingegen mit einer sehr energiegeladenen Person sprechen und sehr ruhig und zurückhaltend bleiben, kann es sein, dass sie Sie langweilig findet und kein Interesse an einer weiteren Interaktion mit Ihnen hat. In diesem Fall, c eitere Kommunikation wird Ihnen helfen, sich mit ihnen zu verbinden.

Die Anpassung an das soziale Energieniveau einer Person ist eine sehr einfache Möglichkeit, Ihren Kommunikationsstil subtil zu ändern, um den Aufbau von Beziehungen effektiver zu gestalten und eine Bindung zu schaffen.

3. anpassen und spiegeln: Tonfall

In gewisser Weise kann die Anpassung an den Tonfall eines Gesprächspartners eine sehr einfache Möglichkeit sein, den Aufbau von Beziehungen zu verbessern.

Siehe auch: Warum Sie dumme Dinge sagen und wie Sie damit aufhören können

Wenn jemand sehr schnell spricht, kann sehr langsames Sprechen dazu führen, dass er das Interesse verliert. Wenn jemand in einem gleichmäßigen Tempo spricht, kann sehr schnelles Sprechen ihn überfordern.

Denken Sie jedoch daran, dass es beim "Anpassen und Spiegeln" wichtig ist, es subtil zu tun, damit sich die andere Person nicht verspottet fühlt. Der Eindruck, verspottet zu werden, ruiniert jede Chance, eine Beziehung zu jemandem aufzubauen.

Die Eigenheiten einer anderen Person widerspiegeln ist eine weitere, etwas kompliziertere Methode, um durch Gespräche eine Beziehung aufzubauen.

Mein Vater ist zum Beispiel Schadensregulierer bei einer Kfz-Versicherung. Jeder, mit dem er spricht, hatte entweder einen Autounfall oder es ist etwas Schreckliches mit einem seiner wertvollen Transportmittel passiert. Mit anderen Worten: Mein Vater spricht mit vielen sehr unglücklichen Menschen. Und wie wir alle wissen, sind unglückliche Menschen nicht immer die angenehmsten.

Aber irgendwie schafft es mein Vater, sich mit fast jedem, mit dem er spricht, anzufreunden. Er ist äußerst sympathisch und beliebt. Im Süden verwenden Männer die Begriffe "Mann" und "Kumpel", wenn sie sich im Gespräch aufeinander beziehen ("Wie geht's, Mann?", "Ja, Kumpel, ich verstehe"). Wenn er also mit jemandem aus dem Süden spricht, passt mein Vater seinen Akzent leicht an den seines Gegenübers an und verwendet dessen kulturell bedingteWenn er mit jemandem aus einem anderen Teil des Landes spricht, passt er seinen Akzent geringfügig an und verwendet eine Terminologie, die für die betreffende Person besser verständlich ist.

Auf diese Weise, Wenn man den Tonfall und die Eigenheiten einer Person widerspiegelt, kann man ihr das Gefühl geben, dass man "einer von ihnen" ist. und trägt wesentlich dazu bei, ein gutes Verhältnis aufzubauen.

Der Aufbau von Beziehungen ist ein wesentlicher Bestandteil der Bindung zu anderen Menschen. Wenn man ihnen das Gefühl gibt, dass man sich gegenseitig versteht, schafft man Vertrauen und legt den Grundstein für eine Bindung.

Die Anwendung der "Match and Mirror"-Strategie zum Aufbau von Beziehungen und Bindungen zu anderen Menschen kann Ihre Karriere sowie Ihr persönliches und soziales Leben erheblich verbessern und wird zweifelsohne Ihnen dabei helfen, Beziehungen aufzubauen, die ein Leben lang halten.

Wie können Sie den Aufbau von Beziehungen nutzen, um die Ihr Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren mit!




Matthew Goodman
Matthew Goodman
Jeremy Cruz ist ein Kommunikationsbegeisterter und Sprachexperte, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Einzelpersonen dabei zu helfen, ihre Konversationsfähigkeiten zu entwickeln und ihr Selbstvertrauen zu stärken, um effektiv mit jedem zu kommunizieren. Mit einem Hintergrund in Linguistik und einer Leidenschaft für verschiedene Kulturen kombiniert Jeremy sein Wissen und seine Erfahrung, um in seinem weithin anerkannten Blog praktische Tipps, Strategien und Ressourcen bereitzustellen. Mit einem freundlichen und verständlichen Ton zielen Jeremys Artikel darauf ab, den Lesern die Möglichkeit zu geben, soziale Ängste zu überwinden, Verbindungen aufzubauen und durch wirkungsvolle Gespräche bleibende Eindrücke zu hinterlassen. Ganz gleich, ob es darum geht, sich im beruflichen Umfeld, bei gesellschaftlichen Zusammenkünften oder bei alltäglichen Interaktionen zurechtzufinden, Jeremy ist davon überzeugt, dass jeder das Potenzial hat, seine Kommunikationsfähigkeiten zu entfalten. Durch seinen einnehmenden Schreibstil und seine umsetzbaren Ratschläge führt Jeremy seine Leser dazu, selbstbewusste und wortgewandte Kommunikatoren zu werden und sinnvolle Beziehungen sowohl im Privat- als auch im Berufsleben zu fördern.