Wie Sie interessanter werden (auch wenn Sie ein langweiliges Leben haben)

Wie Sie interessanter werden (auch wenn Sie ein langweiliges Leben haben)
Matthew Goodman

"Ich versuche, neue Freunde zu finden, aber ich habe das Gefühl, dass ich eine langweilige Person bin, die nichts Spannendes zu erzählen hat, aber ich möchte interessanter sein Irgendwelche Tipps?"

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie ein langweiliger Mensch mit einem langweiligen Leben sind, verkaufen Sie sich wahrscheinlich unter Wert. Diese Überzeugungen können Sie mehr als alles andere zurückhalten, wenn es um Beziehungen geht. Wenn Sie diesen Vorstellungen Glauben schenken, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Zeit und Mühe aufwenden, um Freunde zu finden, und sie können Sie auch davon abhalten, sich den Menschen zu öffnen, die Sie treffen.

Wenn Ihr Ziel darin besteht, enge Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, kann dies eine Änderung Ihrer Denkweise und Ihres Verhaltens erfordern.

In diesem Artikel finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Gedanken und Handlungen so verändern können, dass Sie zu einem Menschenmagneten werden, der Menschen in Ihr Leben zieht.

Was macht einen Menschen interessant?

Wenn du dich fragst, was eine Person interessanter als der Durchschnitt macht, dann wahrscheinlich, weil du glaubst, dass dies der Schlüssel dazu ist, von anderen Menschen gemocht und akzeptiert zu werden, aber das ist vielleicht nicht der Fall. Die Forschung darüber, was eine Person sympathisch macht, hat uns geholfen zu verstehen, welche Faktoren Freunde anziehen, und "interessant" zu sein, steht auf keiner dieser Listen ganz oben.

Der Versuch, interessant auszusehen oder cool zu wirken, um von anderen gemocht zu werden, kann sogar nach hinten losgehen. Wenn jemand spürt, dass du dich zu sehr bemühst, um von ihm gemocht zu werden, kann das dazu führen, dass er dir misstraut und weniger daran interessiert ist, dich kennenzulernen. Anstatt zu versuchen, fesselnd und interessant zu sein, haben Forscher herausgefunden, dass man eher Freunde gewinnt, wenn mandie folgende Merkmale und Eigenschaften aufweisen:[][][][][]

  • Freundlich, nett und einladend sein
  • Aufrichtiges Interesse an anderen zeigen
  • Ein guter Zuhörer sein
  • Ehrlichkeit und Vertrauenswürdigkeit
  • Authentisch und echt sein
  • Den Ruf, ein guter Mensch zu sein
  • Sie wirken kompetent in dem, was sie sagen und tun
  • Einfühlungsvermögen einsetzen können, um Menschen zu verstehen und mit ihnen in Kontakt zu treten
  • Die Fähigkeit, die Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche anderer zu erkennen
  • Aufrechterhaltung der Relevanz, indem man in Kontakt bleibt, auftaucht und bei Bedarf Hilfe anbietet

Wenn Sie sich darauf konzentrieren, die oben genannten Eigenschaften und Qualitäten zu zeigen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie bei anderen einen positiven Eindruck hinterlassen. Infolgedessen sind die Menschen mehr daran interessiert, Sie kennenzulernen, und auch offener dafür, dass Sie sie kennenlernen, wodurch sich die Chance ergibt, in Zukunft eine Beziehung zu ihnen aufzubauen.[][][][]

10 Schritte, um interessanter zu werden

Wenn Sie als Person interessanter werden oder Ihr Leben interessanter gestalten wollen, gibt es einige Dinge, die Sie anders machen können. Einige davon beinhalten Änderungen Ihrer Routine oder Ihres Verhaltens, viele erfordern aber auch eine Änderung Ihrer Einstellung und Herangehensweise. Die folgenden 10 Schritte werden Ihnen helfen, mehr Gesprächsstoff zu haben, mehr Spaß zu haben und spannende Geschichten zu erzählenund das Gefühl, dass man in einer Beziehung mehr zu bieten hat.

1. einschränkende Glaubenssätze und Geschichten identifizieren

Die Überzeugung, dass Sie ein langweiliger Mensch sind, dass Sie nichts Besonderes oder Interessantes zu erzählen haben, oder dass Ihr Leben nicht lustig oder aufregend ist, sind Beispiele für einschränkende Überzeugungen und Geschichten. Es spielt keine Rolle, ob diese Geschichten wahr sind oder nicht, denn der Glaube, dass sie wahr sind, kann sie wahr machen.

Die Wiederholung dieser Geschichten in Ihrem Kopf kann Sie davon abhalten, neue Dinge auszuprobieren oder neue Menschen kennenzulernen, was im Wesentlichen dazu beiträgt, sie wahr werden zu lassen. Deshalb kann der erste Schritt zu einer weniger langweiligen Person darin bestehen, die Geschichten und Überzeugungen zu erkennen und zu unterbrechen, die Sie zurückhalten.

Hier sind einige gängige Beispiele für Geschichten und Überzeugungen, die zu sich selbst erfüllenden Prophezeiungen werden können, die Sie einschränken und in Beziehungen zurückhalten:[]

  • Geschichten über sich selbst Der Glaube, dumm, unattraktiv, langweilig oder einfach zu sein, kann Sie davon abhalten, anderen gegenüber ehrlich, aufrichtig oder offen zu sein, weil Sie versuchen, diese "Fehler" zu verbergen. Ein anderes Beispiel ist der Glaube, dass Sie keine Persönlichkeit haben oder einfach nur wie alle anderen sind.
  • Geschichten über Beziehungen Der Glaube, dass man von anderen Menschen zurückgewiesen, verletzt oder verlassen wird, kann einen davon abhalten, Kontakte zu knüpfen oder neuen Freunden oder romantischen Interessen eine Chance zu geben.
  • Geschichten über Ihr Leben Wenn Sie sich zum Beispiel einreden, dass Sie ein Workaholic sind, dass es in Ihrer Umgebung nichts zu erleben gibt oder dass Sie ein Einzelgänger sind, kann Sie das davon abhalten, auszugehen, neue Dinge auszuprobieren oder neue Leute kennenzulernen.

2. einschränkende Geschichten und Überzeugungen revidieren

Ohne diese alten Überzeugungen und Geschichten zu ändern, ist es unwahrscheinlich, dass sich irgendetwas in Ihrem Leben tatsächlich ändern wird. Einige der Geschichten, die Sie sich selbst erzählt haben, sind vielleicht überholt, und viele sind vielleicht nicht einmal wahr. Selbst wenn sie es sind, ist es immer noch möglich, sie zu überarbeiten und zu ändern, und dies kann der nächste Schritt sein, um eine interessantere Version von sich selbst zu werden und ein lustigeres undaufregendes Leben.

Hier finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie damit beginnen können, die Überzeugungen und Geschichten, die Sie zurückhalten, zu überdenken und zu ändern:

  • Was würden Sie am liebsten an sich selbst und in Ihrem Leben ändern? Wie können Sie in kleinen Schritten beginnen, diese Änderungen vorzunehmen?
  • Mit welchen Worten möchten Sie sich selbst beschreiben? Was müssten Sie sich selbst tun sehen, um das Gefühl zu haben, dass Sie sich auf diese Weise beschreiben können?
  • Welche Art von Beziehungen und Freundschaften möchten Sie anstreben? Wo werden Sie solche Menschen am ehesten treffen?
  • Wenn Sie das nächste Kapitel Ihres Lebens schreiben, was soll Ihre Figur dann tun, fühlen und erleben?

3. einen Tapetenwechsel versuchen

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie etwas Neues, Interessantes oder Anderes erleben, wenn Sie zu Hause bleiben, sich unter der Bettdecke verstecken und sich nicht in die Welt hinauswagen. Ein Tapetenwechsel schafft Möglichkeiten für etwas Neues oder Aufregendes in Ihrem Leben.

Hier sind einige kleine, einfache Möglichkeiten, wie Sie Ihre Einstellung ändern und mehr Chancen für Abenteuer in Ihrem täglichen Leben schaffen können:

  • Werden Sie zum Touristen in Ihrer eigenen Stadt, indem Sie eine Liste von Attraktionen erstellen, die Sie besuchen möchten, und diese nach und nach abhaken
  • Wenn Sie aus der Ferne arbeiten, sollten Sie einen Tag in der Woche in einer neuen Umgebung arbeiten, z. B. in der Lobby Ihrer Wohnung, in einem Café oder Buchladen in der Nähe oder sogar in einem örtlichen Park.
  • Machen Sie es sich zum Ziel, an jedem Ort, an dem Sie sich aufhalten, mit mindestens einer Person zu sprechen, selbst wenn es nur ein kurzes, freundliches Gespräch mit einem Fremden oder einem Kassierer ist.
  • Fordern Sie sich selbst heraus, indem Sie zu Treffen, Veranstaltungen, Kursen oder anderen Orten gehen, an denen Sie die Möglichkeit haben, neue Leute kennenzulernen.

4. etwas Neues lernen

Etwas Neues zu lernen ist eine großartige Möglichkeit, ein neues Kapitel in Ihrem Leben zu beginnen und gleichzeitig mehr Selbstvertrauen zu entwickeln. Selbst kleine Schritte wie die Teilnahme an einem Kurs, die Anmeldung zu einer Aktivität oder der Besuch eines Treffens können Ihr Leben aufregender machen und Ihnen das Gefühl geben, ein interessanterer Mensch zu sein. Viele dieser Aktivitäten bieten auch die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffenLeute zu treffen und sogar neue Freunde zu finden.

Hier sind einige Ideen für Kurse, Hobbys oder Aktivitäten, die Sie in Betracht ziehen sollten:

  • Örtliche Universitäten und Volkshochschulen bieten eine Reihe von Erwachsenenbildungsprogrammen sowie Zertifikatsprogramme für verschiedene berufliche Interessen oder Ziele an
  • Menschen, die ihre kreativen Fähigkeiten erweitern möchten, finden oft Kurse und Workshops in örtlichen Ateliers, Galerien oder Freizeitzentren.
  • Diejenigen, die sich für praktische Fertigkeiten wie Kochen, Gartenarbeit, Haushaltsführung oder Heimwerkerprojekte interessieren, können in ihrer Gemeinde angebotene Kurse finden, indem sie online oder auf ihrer lokalen unabhängigen Nachrichtenseite suchen

5. sich entspannen und unter Menschen auflockern

Menschen, die sich für langweilig halten, sind in der Regel angespannt, nervös und unbeholfen, weil sie sich ständig Gedanken darüber machen, was andere von ihnen denken. Das macht es schwieriger, sich anderen gegenüber zu öffnen und Sie selbst zu sein, und macht es ihnen daher unmöglich, Sie wirklich kennenzulernen. Wenn Sie sich in der Gegenwart von Menschen entspannen, werden sich Ihre Gespräche weniger gezwungen und natürlicher anfühlen, und Sie werden sich besser kennenlernen.einfacher.[][]

Probieren Sie diese Schritte aus, um im Umgang mit anderen Menschen entspannter und offener zu werden:[][]

  • Lassen Sie Ihren Humor, Ihre Macken und Ihre Persönlichkeit in der Öffentlichkeit stärker hervortreten; in unserem Leitfaden "Wie man lustig ist" finden Sie nützliche Ratschläge zum Einsatz von Humor
  • Sagen Sie mehr Ihre Meinung und filtern Sie weniger, was Sie sagen
  • Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit in einem Gespräch nach außen und nicht auf sich selbst.
  • Versuchen Sie, dass sich andere wohlfühlen, anstatt einen bestimmten Eindruck zu erwecken
  • Entspannen Sie Ihre Körperhaltung, machen Sie es sich bequem, beugen Sie sich vor und verwenden Sie eine offene und selbstbewusste Körpersprache.

6. mehr Spaß an Ihren Gesprächen

Menschen, die sich Gedanken darüber machen, was andere von ihnen denken, haben es schwer, Gespräche mit anderen Menschen zu genießen. Stattdessen wird jedes Gespräch zu einer Quelle des Schreckens und fühlt sich schmerzhaft an, und ist selten etwas, auf das sie sich freuen oder das sie genießen. Angenehme Interaktionen helfen Ihnen, sich zu entspannen, während Sie gleichzeitig einige der negativen Geschichten umschreiben, die Sie darüber haben, wie unangenehm oder schmerzhaft es istmit den Leuten reden.[]

Hier sind einige einfache Möglichkeiten, um mehr Freude und Genuss in Gesprächen zu finden:[]

  • Bereiten Sie sich vor einer Veranstaltung auf positive Interaktionen vor, indem Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um sich mental vorzustellen, wie Sie mit den Menschen, die Sie dort treffen werden, sprechen, lachen und Spaß haben.
  • Wählen Sie Gesprächsthemen, die Sie interessant finden, die Ihnen Spaß machen oder für die Sie sich begeistern können.
  • Werden Sie neugierig und stellen Sie Fragen über Dinge, die Sie an der anderen Person oder ihrem Leben interessieren.

7. in Gesprächen vom Text abweichen

Menschen, die unter sozialen Ängsten leiden oder unsicher sind, was andere von ihnen denken, verbringen oft viel Zeit damit, Skripte zu erstellen und zu proben, was sie zu anderen Menschen sagen werden. Dies kann dazu führen, dass sie Interaktionen haben, die sich starr, unbeholfen oder langweilig anfühlen, und diese Art von Skripten führt nachweislich dazu, dass sich Menschen sozial ängstlicher fühlen.[]

Siehe auch: Was tun, wenn Sie nie eingeladen werden?

Probieren Sie diese Strategien aus, um aus dem Rahmen zu fallen und natürlichere Gespräche mit Menschen zu führen:[]

Siehe auch: Wie man ein Gespräch mit einem Freund beginnt (mit Beispielen)
  • Seien Sie während eines Gesprächs im Moment, anstatt in Ihrem Kopf zu verharren
  • Filtern Sie weniger, was Sie denken, und erlauben Sie sich, Dinge zu sagen, die Ihnen gerade in den Sinn kommen.
  • Lassen Sie kurze Pausen und Stille auf natürliche Weise entstehen, anstatt sie krampfhaft zu füllen.
  • Unterbrechen Sie den Smalltalk-Zyklus, indem Sie neue Themen einführen oder andere Fragen stellen

8. lernen, wie man eine gute Geschichte erzählt

Geschichten fesseln das Interesse der Menschen, ziehen sie in ihren Bann und wecken ihr Interesse. Auch wenn Sie sich vielleicht nicht für einen guten Geschichtenerzähler halten, ist dies eine Fähigkeit, die jeder mit ein wenig Übung entwickeln kann.

Sie können ein guter Geschichtenerzähler werden, wenn Sie diese einfachen Schritte befolgen:

  • Wählen Sie eine Geschichte, die lustig oder interessant ist, oder die einen starken Punkt oder ein Thema hat
  • Fügen Sie genügend Details hinzu, um die Szene darzustellen und die Person in die Geschichte hineinzuziehen.
  • eine logische Reihenfolge von Anfang, Mitte und Ende einhalten
  • Am Ende eine Art Schlusswort oder Pointe liefern
  • Erwecken Sie die Geschichte zum Leben, indem Sie Emotionen hinzufügen, ausdrucksstärker sind und Ihre Stimme verändern, um die Menschen mehr zu fesseln

9. keine Angst haben, anders zu sein

Viele Menschen, die sich Sorgen machen, dass sie nicht in der Lage sind, das Interesse anderer an einem Gespräch aufrechtzuerhalten, haben auch Angst davor, dafür verurteilt zu werden, dass sie anders sind als andere. Da es nichts Langweiligeres gibt, als zu versuchen, so zu sein wie andere, ist dies eine Angst, die überwunden werden muss, wenn man interessanter sein will.

Hier sind einige kleine Möglichkeiten, wie Sie beginnen können, sich Ihrer Angst vor dem Anderssein zu stellen (und sie zu überwinden):

  • Teilen Sie eine ehrliche Meinung mit, auch wenn Sie nicht sicher sind, ob andere damit einverstanden sind.
  • Geben Sie etwas Persönliches über sich preis
  • Erlauben Sie sich, mit jemandem nicht einverstanden zu sein
  • Sprechen Sie über Dinge, die Sie mögen oder an denen Sie interessiert sind
  • Lachen Sie, wenn Ihnen danach ist, und nicht, wenn Sie meinen, Sie sollten es tun.

10. sich für Menschen zu interessieren

Interesse beruht auf Gegenseitigkeit, daher ist ein größeres Interesse an anderen Menschen eine der besten Möglichkeiten, ihr Interesse an dir zu wecken. Menschen können oft erkennen, wenn dein Interesse nur vorgetäuscht ist, daher ist es wichtig, ein aufrichtiges Interesse an anderen Menschen zu entwickeln. Dies ist eine der besten und bewährtesten Methoden, um Menschen dazu zu bringen, dich zu mögen und sich für dich zu interessieren, und ist ziemlich einfach zu erreichen.[][][][]

Hier sind einige Möglichkeiten, um Interesse an anderen zu zeigen und ihr Interesse an Ihnen zu wecken:[][]

  • Stellen Sie offene Fragen, um mehr über sie zu erfahren (d. h. Fragen, die nicht mit einem Wort beantwortet werden können)
  • Stellen Sie Augenkontakt her, nicken Sie, lächeln Sie und hören Sie wirklich zu (anstatt nur darauf zu warten, dass Sie an der Reihe sind).
  • Entwickeln Sie eine neugierige Haltung gegenüber Menschen, damit Sie Gespräche mit einer offenen Einstellung angehen können.
  • Machen Sie es sich zur Aufgabe, an jedem Menschen mindestens eine Sache zu finden, die Sie mögen, die Sie interessant finden oder die Ihnen gefällt
  • Suchen Sie nach Menschen, die Sie interessant oder faszinierend finden, und versuchen Sie, mehr Zeit damit zu verbringen, sie kennenzulernen.

Wie man für einen Mann oder ein Mädchen, das einem gefällt, interessanter wird

Es ist normal, dass man einen guten Eindruck auf die Person machen möchte, mit der man sich verabreden möchte, aber wenn man sich zu viele Gedanken darüber macht, wie man auf die Person wirkt, kann das abschreckend wirken.[][] Vermeiden Sie es, zu viel über sich selbst zu reden oder zu sehr zu versuchen, die Person dazu zu bringen, Sie zu mögen. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, sie wissen zu lassen, dass Sie sie mögen.

Gegenseitiges Interesse ist der Schlüssel zu romantischer und sexueller Anziehungskraft, und wenn Sie Ihren Teil dazu beitragen, Ihr Interesse zu zeigen, ist das der beste Weg, um das Interesse einer anderen Person zu wecken. Achten Sie auch genau darauf, wie sie auf Ihr Interesse reagiert, und ziehen Sie sich zurück oder hören Sie auf, wenn sie sich unwohl oder uninteressiert fühlt.

Hier sind einige Möglichkeiten, einem Jungen oder einem Mädchen zu zeigen, dass du dich für sie oder ihn interessierst:[][]

  • Zeigen Sie Interesse an ihnen, ihrem Leben und den Dingen, die sie mögen und für die sie sich interessieren
  • Lächeln Sie und seien Sie warm und freundlich zu ihnen, um zu zeigen, dass Sie sie mögen.
  • Entspannen Sie sich, öffnen Sie sich ihnen und versuchen Sie, authentischer und echter zu sein.
  • Lassen Sie sie wissen, dass Sie gerne Zeit mit ihnen verbringen und fragen Sie, ob Sie sie wiedersehen möchten.

Abschließende Überlegungen

Auch wenn es den Anschein hat, als sei es der beste Weg, um das Interesse anderer zu wecken, ist dies nicht unbedingt der Fall. Die besten Wege, um Freunde oder romantische Partner anzuziehen, bestehen darin, freundlich und offen zu sein und echtes Interesse an ihnen zu zeigen.[][][] Menschen, die das Gefühl haben, langweilig zu sein oder wenig zu bieten zu haben, müssen vielleicht auch daran arbeiten, einige ihrer einschränkenden Überzeugungen und Geschichten über sich selbst zu ändernSelbst kleine Veränderungen in Ihrer Routine können Ihnen helfen, Selbstvertrauen aufzubauen, Ihr Leben ein wenig aufzupeppen und mehr Chancen zu schaffen, neue Leute kennenzulernen.

Allgemeine Fragen

Woher weiß ich, ob ich ein langweiliger Mensch bin?

Wenn Sie sich darüber Sorgen machen, sollten Sie sich fragen, warum Sie sich langweilig fühlen und was Sie tun können, um diese Meinung zu ändern. Jeder wird seine eigene Meinung haben, aber Ihre ist die wichtigste.

Was macht Menschen zu interessanten Gesprächspartnern?

Die interessantesten Gesprächspartner sind in der Regel die, die am offensten sind, auch die, die nicht viel Zeit darauf verwenden, alles, was sie sagen, zu filtern. Offenheit kann zu tiefgründigen und sehr bedeutungsvollen Gesprächen führen, die man nicht erwartet hat.

Lesen Sie hier mehr darüber, was jemanden zu einem interessanten Gesprächspartner macht.

Wie kann ich interessantere Textgespräche führen?

Konversationen über Text sind etwas begrenzt, aber es gibt einige Möglichkeiten, sie interessanter zu gestalten. Sie können Fragen stellen oder Links zu Liedern, Videos oder Artikeln, die Sie gerade lesen, senden, um Gespräche anzuregen. Das Senden von Gifs, Memes und Bildern kann ebenfalls dazu beitragen, die Textnachrichten lustiger und interessanter zu gestalten.




Matthew Goodman
Matthew Goodman
Jeremy Cruz ist ein Kommunikationsbegeisterter und Sprachexperte, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Einzelpersonen dabei zu helfen, ihre Konversationsfähigkeiten zu entwickeln und ihr Selbstvertrauen zu stärken, um effektiv mit jedem zu kommunizieren. Mit einem Hintergrund in Linguistik und einer Leidenschaft für verschiedene Kulturen kombiniert Jeremy sein Wissen und seine Erfahrung, um in seinem weithin anerkannten Blog praktische Tipps, Strategien und Ressourcen bereitzustellen. Mit einem freundlichen und verständlichen Ton zielen Jeremys Artikel darauf ab, den Lesern die Möglichkeit zu geben, soziale Ängste zu überwinden, Verbindungen aufzubauen und durch wirkungsvolle Gespräche bleibende Eindrücke zu hinterlassen. Ganz gleich, ob es darum geht, sich im beruflichen Umfeld, bei gesellschaftlichen Zusammenkünften oder bei alltäglichen Interaktionen zurechtzufinden, Jeremy ist davon überzeugt, dass jeder das Potenzial hat, seine Kommunikationsfähigkeiten zu entfalten. Durch seinen einnehmenden Schreibstil und seine umsetzbaren Ratschläge führt Jeremy seine Leser dazu, selbstbewusste und wortgewandte Kommunikatoren zu werden und sinnvolle Beziehungen sowohl im Privat- als auch im Berufsleben zu fördern.